Februar-94 schreibt sich das Jahr des Alpakas

Goldstrike 21994 wussten wir noch gar nicht, dass es ausser Lamas auch noch Alpakas gibt, die etwas kleinere Art dieser höckerlosen Kamele.
Wir, Gerhard und Maria Wohlfahrt, mit unseren Söhnen Benjamin und Daniel, haben uns in die großen runden Augen, die eine unwahrscheinliche Ruhe ausstrahlen, verguckt.
So haben wir uns im März 1994 ein Alpaka-Pärchen nach Hause geholt. Eine etwas ungewöhnliche Situation auf einmal spuckende Tiere zu besitzen, das sich aber bald "mehr" als eine Legende als Tatsache herausstellte. So was neugieriges, mit geradezu magischen Blicken und immer mit der Nase vorn können sie einen verzaubern. Natürlich blieb es nicht bei einem Pärchen. Es sind dann drei Alpakas geworden, dann die erste Nachzucht, auf die wir uns riesig freuten.

Die Herde wächst langsam heran

IMG 00131997 haben wir uns einen wunderschönen Alpakahengst (light-fawn), erst ein Jahr alt, aus einem Import gekauft. Er heißt "Goldstrike" und ist mittlerweile zum besten Zuchthengst in ganz Europa geworden. Er hat die meisten Auszeichnungen, die ein Alpakahengst in Europa überhaupt erzielen kann.

Heute haben wir eine stattliche Herde von über 40 Alpakas und einem Lama. Wir werden unsere selektierte Zucht noch weiter ausbauen und mir fremden Blutlinien versuchen, eine höhere Qualität zu erzielen.

Der Charme der Alpakas hat dafür gesorgt, dass dies zu unserem schönsten Hobby geworden ist.